1. Mai 2019 – Offener Brief

Courage Essen antisemitisch? Niemals!

Zum Geleit ein Gedicht von Esther Bejarano, 93 Jahre, Auschwitz- Überlebende, antifaschistische Aktivistin, entschieden auch für die Rechte der palästinensischen Bevölkerung und friedliches Zusammenleben aller in Israel und Palästina lebenden Menschen. Sie wird als Jüdin wegen der Unterstützung der BDS- Kampagne, wie Tausende andere auch, übelst angegriffen. Das Gedicht schrieb sie aus Solidarität mit all diesen Menschen:

Sie nennen mich
Verräter an meinem Volk
Sie nennen mich
Jüdischer Antisemit
weil ich spreche von dem
was sie tun in Israels Namen
gegen Palästinenser
gegen Araber anderer Länder
und auch gegen Juden
die totgeschwiegen werden

Hier ist der BDS- Aufruf – mehr Infos unter bds-kampagne.de