Weltfrauen sammeln Spenden für die Freundinnen in Nepal!

Liebe Freundinnen und Mitstreiterinnen im Weltfrauenkonferenzprozess der Basisfrauen in Europa!

Viele von euch haben besorgt nach Nachrichten aus Nepal gefragt, wie es unseren Freundinnen im Weltfrauenprozess dort geht und welche Hilfe gegeben werden kann. Vielen Dank für diese vielfältige schnelle Initiative!

Wir haben Nachricht von den Koordinatorinnen Durga und Sarita, dass sie – gemessen an den Umständen – wohlauf und auch die anderen am Leben sind. Auch von anderen Frauen, wie der Tochter unseres Gastgebers beim Welttreffen in Nepal, haben wir gehört und wissen, dass sie und ihre Familie unverletzt sind. Sie leben in Zelten oder unter Planen im Freien, sind völlig geschockt, befürchten Krankheitsepedemien und vielfach wechseln sich Depression und Wut ab. Erste Protestkundgebungen finden satt.

Wir Europakoordinatorinnen schlagen vor, die traditionelle Spendensammlung der Weltfrauen am 1. Mai diesmal der Basis-Hilfe für die Erdbebenopfer zu Gunsten der Weltfrauen in Nepal zu widmen. Der anhängende Aufruf wurde von uns gestern beschlossen und liegt bereits in Deutsch und Englisch vor, die stellvertretende Europakoordinatorin Angélica Urrutia übersetzt ihn derzeit auf Spanisch, die Übersetzung ins Niederländische läuft. Übersetzungen in andere Sprachen sind herzlich willkommen – bitte schickt sie an die WFK-Homepage und an Monika.

Verbreitet den angehängten Aufruf weiter, schreibt uns eure Meinung, berichtet von euren Erfahrungen beim Spendensammeln an die Homepage und werbt für die 2. Weltfrauenkonferenz 2016 in Nepal.

Solidarische Grüße
Eure EU-Koordinatorinnen

Halinka Augustin
Monika Gärtner-Engel
Angélica Urrutia und
Maria Hagberg

(29.04.15)

Download Flyer (deutsch)

Download Flyer (englisch)