Rojda Abdulla (Frauenrat der PYD/Rojava, Syrien) zu Besuch im Ruhrgebiet!

Zum „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ gibt es am Dienstag, 25.11., um 19.00 Uhr, im Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststr. 1a, Gelsenkirchen-Horst eine Veranstaltung der Frauensolidarität besonderer Art:

„Unser Herz den Heldinnen von Kobanê!”

Download (PDF, 455KB)

Rojda Abdulla, Mitglied des Frauenrates der europäischen Vertretung der „Partei der demokratischen Einheit PYD“ Westkurdistan berichtet im Rahmen einer europäi-schen Solidaritätstour live über Leben und Kampf der Frauen in Rojava/ Kobanê.
Der Bildbericht über die Weltfrauen-Regionalkonferenz Mittlerer Osten in Amed (Tür-kei/Kurdistan) vom September 2014 von Monika Gärtner-Engel, Europakoordinatorin der „Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen“, wird vorgetragen und macht den Stand der Vorbereitungen der 2. Weltfrauenkonferenz der Basisfrauen 2016 in Nepal le-bendig.
Die Journalistinnen Nour el Hoda Zaki Mohammed (Ägypten) und Saada Allaw (Bei-rut/ Libanon) berichten aus ihren Ländern.
Der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen“ ist ein gemeinsamer Gedenk- und Kampftag der Weltfrauen. Das Besondere des Kampfs der Frauen in Kobane/Rojava ist: hier wird nicht nur gegen den faschistischen und extrem frauenfeindlichen IS-Terror, sondern für das Recht auf demokratische Selbstverwaltung und Verwirkli-chung von Frauenrechten gekämpft.
Die Veranstalterinnen, Weltfrauen aus Europa, Kämpferischer Frauenrat Deutsch-land, Frauenverband Courage e.V. und Ceni – kurdisches Frauenbüro für Frieden e.V., begrüßen praktische Initiativen der Solidarität, organisieren eine kulturvolle At-mosphäre mit Imbiss und Gelegenheit zur Diskussion auch über strittige Fragen in der Frauenbewegung wie Waffenlieferungen.
Eintritt: 3Euro/ 1,50Euro

Anhang: Einladungsflyer