Aktionsbündnis “Frauenmarsch 8.März Essen”, Pressemeldung

Gemeinsame Frauenpower am Internationalen Frauentag 8.März

„Women of the World – unite!“ unter diesem Motto ruft das Aktionsbündnis „Frauenmarsch 8. März 2017“ alle Menschen auf, die Forderungen von Frauen für eine freie Gesellschaft für alle Frauen bei einer gemeinsamen Aktion in Essen unterstützen.

Wir beginnen um 17.00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz mit einem kleinen Eröffnungsprogramm und marschieren gegen 17.30 zur Porschekanzel/Marktkirche und wieder zurück. Dort beginnt dann gegen 18.15 eine Kundgebung mit offenem Mikrofon. Alle sind herzlich aufgefordert ihre Forderungen, Gedanken, Ängste und Hoffnungen mitzuteilen. Gerne auch von Parteien, aber ohne Wahlkampf. Wir akzeptieren keine Redebeiträge mit frauenfeindlichen, rassistischen, faschistischen oder religiös-fundamentalistischen Inhalten.

Heute ist die Frauenbewegung kämpferischer denn je. Durch die geflüchteten Frauen erfahren wir, wie viel Gewalt, Unterdrückung und Frauen verachtendes patriarchales Verhalten in ihren Herkunftsländern noch an der Tagesordnung sind. In Deutschland rückt die Politik immer weiter nach rechts und fördert damit Rassismus und Fremdenhass. Und wir erleben in den USA und anderen Ländern, wie schnell es zu einer Rolle rückwärts kommen kann, wenn sexistische und rassistische Menschen an die Regierung gelangen. Deshalb sind schon weltweit Millionen Frauen in eindrucksvollen Frauenmärschen auf die Straße gegangen! Sie setzen sich für Frieden und Freiheit ein und protestieren gegen Gewalt und Rassismus. Dem wollen wir uns am 8. März anschließen:

„Mädchen und Frauen aus aller Welt, steht auf und marschiert mit.“ Zeigen wir den Mächtigen hier wie in aller Welt was wir wollen, und dass wir bereit sind, dafür einzustehen. Ganz nach dem Motto „Women of the world – unite, women of the world – fight, women of the world – organize!“